www.leipziger-osten.de
http://www.leipziger-osten.de/
content/leben-im-stadtteil/bildung/kinder-und-familienzentren-kifaz/

Kinder- und Familienzentren (KiFaZ) Leipziger Osten

Zum Kinder- und Familienzentrum in Kooperation des Amtes für Jugend, Familie und Bildung und der BBW Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH gehören die drei Integrativen Tageseinrichtungen

  • Eisenbahnstraße 52
    Träger: Stadt Leipzig/Jugendamt
  • Regenbogenland Konradstraße 70/72
    Träger: Stadt Leipzig/Jugendamt
  • Wurzner Straße 122
    Träger: BBW gGmbH 

Die Entwicklung dieser Einrichtungen zu Kinder- und Familienzentren begann im Jahre 2009 und erfolgte zunächst im Rahmen des dreijährigen Modellprojekts der Stadt Leipzig „Weiterentwicklung von Kindertageseinrichtungen zu Familienzentren“, das bis zum April 2012 in insgesamt zehn Einrichtungen kommunaler und freier Träger umgesetzt wurde.

Abschlussbericht der HTWK - Weiterentwicklung von Leipziger Kindertagesstätten zu Kinder- und Familienzentren (PDF-File, ca. 574 kB)
Weiterentwicklung von Leipziger Kindertagesstätten. Eine Bilanz (Fachtagung - 4.4.2012) (PDF-File, ca. 2,59 MB)

Die Entwicklung der drei Einrichtungen im Leipziger Osten wurde noch bis Dezember 2012 aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.
EFRE-Projektseite KiFaZ – Kinder- und Familienzentren

Nach Abschluss des Leipziger Modellprojektes wurde im März 2012 entschieden, die Weiterentwicklung von Kindertageseinrichtungen zu Kinder- und Familienzentren fortzuführen und auf weitere Einrichtungen auszuweiten.
Wird weitergeführt: Weiterentwicklung von Leipziger Kitas zu Kinder- und Familienzentren (KiFaZ), Presseinformation der Stadt Leipzig v. 28.03.2012 (PDF-File, ca. 31 kB) 

Die KiFaZ-Modellphase zeigte bereits:

  • Erzieher/-innen reflektieren die eigene Tätigkeit in Bezug auf das Thema Familie stärker, erweitern schrittweise ihr Aufgabenprofil und gewinnen neue Motivation
  • Eltern bzw. Familien knüpfen Kontakte zu anderen Eltern und nutzen zunehmend Angebote in der KiFaZ bzw. in deren unmittelbarer Nähe
  • Netzwerkpartner erleben zum Teil eine ungewohnte, neue Arbeit mit Familien und bieten ihre Leistungen zunehmend in der KiFaZ an: Familienberatung, Migrationsberatung, Familienangebote, ... 


Allgemeine Informationen zu den Kinder- und Familienzentren der Stadt Leipzig finden sich direkt unter http://www.leipzig.de/kifaz/

Vorhaben ab Mai 2012

Die Weiterentwicklung von Kitas zu Kinder- und Familienzentren in Leipzig soll an den bestehenden Standorten gesichert und an bis zu acht neuen Standorten ausgebaut werden.
→ Die Qualitätssicherung wird durch eine neu zu schaffende Stelle „Projektkoordination KiFaZ“ im Amt für Jugend, Familie und Bildung unterstützt.
→ Ab 2013 werden jährlich vier weitere Kitas in sozialen Schwerpunktgebieten zu Kinder- und Familienzentren weiterentwickelt. Dazu wird 2012 ein Ausschreibungsverfahren entwickelt.
→ Ab 2013 werden Sprach- und Kulturmittler an sechs ausgewählten KiFaZ-Standorten eingesetzt, ihre Arbeit wird durch die HTWK Leipzig evaluiert.
→ Die Kooperationsbeziehungen zu den jeweiligen Grundschulen und Horten des Sozialraumes sollen gestärkt werden.
→ Es soll eine externe Qualitätsprüfung der Arbeit der KiFaZ-Einrichtungen (Gütesiegel) durch die HTWK Leipzig erfolgen.

Nach oben

Kontakte:

ITE Regenbogenland
Leiterin: Sabine Ebert
Konradstraße 70/72, 04315 Leipzig
Tel. 0341 – 6 99 23 97-20
konrad@kitas-leipzig.de

ITE Eisenbahnstraße
Leiterin: Petra Teschner
Eisenbahnstraße 52, 04315 Leipzig
Tel. 0341 – 2 71 99 79-10
eisenbahn@kitas-leipzig.de

ITE Wurzner Straße
Leiterin: Steffi Weigl
Wurzner Straße 122, 04315 Leipzig
Tel. 0341 – 2 32 32 08
kita.wurz@bbw-leipzig.de 

  
Amt für Jugend, Familie und Bildung
Abteilung Kindertagesstätten und Freizeiteinrichtungen
Petra Supplies, Tel. 0341 – 123 4390, petra.supplies@leipzig.de
www.leipzig.de/jugendamt

BBW Leipzig gGmbH: www.bbw-leipzig.dewww.kitas.bbw-leipzig.de

 

Leipziger Osten, Stadtteilmanagement, Quartiersmanagement, Soziale Stadt