www.leipziger-osten.de
http://www.leipziger-osten.de/
content/lokale-oekonomie/bildungsabschluesse/

Anerkennung von Bildungsabschlüssen

Orientierungshilfe zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Über die Verfahren zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen erhalten Interessenten in Leipzig konkrete Informationen über www.leipzig.de/migranten.

In der dortigen Rubrik „Qualifizierung/Beschäftigung“ sind Angaben zu den notwendigen Formalitäten und den Ansprechpartnern zu finden, wenn es um die Anerkennung von Schulabschlüssen oder von beruflichen Abschlüssen geht.

„Die Anerkennung ausländischer Qualifikationen birgt für die Betroffenen viele Hürden, da Verfahren und Zuständigkeiten je nach Herkunft, Beruf und Wohnort in Deutschland sehr unterschiedlich sind. Mit unserem Internet-Angebot wollen wir den Leipziger Migranten eine Orientierungshilfe im Dickicht behördlicher Formalitäten anbieten“, erläutert der Integrationsbeauftragte der Stadt, Stojan Gugutschkow.
 

Leitfaden zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen

Im August 2010 hat der Verein EXIS Europa e. V. den Leitfaden zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen in Sachsen – eine Orientierungshilfe für Akteure und Ratsuchende herausgegeben.

Dieser Leitfaden wurde im Rahmen der ANSA-Studie „Anerkennung ausländischer Qualifikationen in Sachsen – eine Situations- und Bedarfanalyse”, im Auftrag des Sächsischen Staatministeriums für Soziales und Verbraucherschutz und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge erstellt.

Zum Herunterladen: Leitfaden (PDF-File, ca. 9,6 MB) 
 

Am 1. April 2012 trat das lange erwartete Berufsqualifikationsfeststellungs-gesetz in Kraft.

Dazu liegt eine Informationsbroschüre vor, die Auskunft darüber gibt, was zu tun ist, um ausländische Berufsabschlüsse in den Bereichen Industrie, Handel, Gastronomie und Dienstleistungen anerkennen zu lassen.

Die Broschüre mit Informationen in deutscher, englischer, französischer, türkischer, russischer, spanischer und polnischer Sprache ist kostenlos beim Referat für Migration und Integration erhältlich (Neues Rathaus, Zimmer 4).
Für den Leipziger Osten hält das IC-E InfoCenter Eisenbahnstraße 49 Exemplare vorrätig.

Außerdem kann sie aus dem Internet (auch in den einzelnen verschiedensprachigen Teilen) unter www.ihk-fosa.de heruntergeladen werden. Dort finden sich auch weitere Informationen. Kontakte auch unter Telefon 0911 815060 oder info@ihk-fosa.de

Die Broschüre wurde von der IHK FOSA (Foreign Skills Approval) mit Sitz in Nürnberg herausgegeben, die von 77 deutschen Industrie- und Handelskammern als zentrales Kompetenzzentrum zur Umsetzung des Berufsqualifikationsfeststellungs-gesetzes (BQFG) für Berufe in den oben genannten Bereichen etabliert wurde. 

Außerdem bietet die IHK zu Leipzig Beratung für Menschen mit ausländischem Berufsabschluss an, die prüfen lassen wollen, inwieweit dieser mit einem deutschen Abschluss gleichwertig ist. Die IHK FOSA nimmt die Anträge auf die Gleichwertigkeitsfeststellung entgegen, prüft diese und stellt ein offizielles und rechtswirksames Dokument aus, das den Grad der Gleichwertigkeit der ausländischen Berufsqualifikation mit der deutschen Qualifikation ausweist.

 

Leipziger Osten, Stadtteilmanagement, Quartiersmanagement, Soziale Stadt