www.leipziger-osten.de
http://www.leipziger-osten.de/
content/stadt-umbauen/konzept/sanierungsgebiete/

Sanierungsgebiete

Wenn Gebiete städtebauliche Mißstände aufweisen, können mit einem Beschluss des Stadtrates geeignete, über das übliche Maß hinausgehende rechtliche Instrumentarien und öffentliche Mittel zur Lösung eingesetzt werden.

Eigentümer und Investoren erhalten Fördermittel, um ihre Privatinvestitionen erst möglich zu machen. Der Bund gibt Geld dazu: Die Stadt hat mehr Möglichkeiten, etwas im Wohnumfeld oder in der Öffentlichkeitsarbeit zu tun, als das sonst der städtische Haushalt leisten könnte. Bevor diese Sanierungsgebiete aber festgelegt werden können, müssen laut Baugesetzbuch zunächst die Probleme genau analysiert, bewertet und dokumentiert werden. In diesen Vorbereitenden Untersuchungen werden die Bereiche benannt, die als Sanierungsgebiete abgegrenzt werden sollen. Zusätzlich werden Sanierungsziele formuliert, die Maßnahmen aufgelistet und Kostenaufwand und Finanzierungsmöglichkeiten benannt.

Im Leipziger Osten wurden ab 1992 mit Satzungsbeschlüssen die Sanierungsgebiete Neustädter Markt, Neuschönefeld und Reudnitz festgelegt sowie eine Vielzahl öffentlicher Maßnahmen umgesetzt und private Vorhaben unterstützt,  z. B. der Lene-Voigt-Park (ehem. Eilenburger Bahnhof), der Bernhardiplatz oder Spielplätze und Straßenumgestaltungen am Neustädter Markt sowie unzählige sanierte Wohnhäuser.

Durch den Rückgang der privaten Investitionen und den anwachsenden Leerstand musste die Sanierungsstrategie grundsätzlich an die veränderte Marktsituation angepasst werden. Deshalb wurden bis 2003 in einem großräumiger abgesteckten Gebiet „Innere Ostvorstadt/Äußere Ostvorstadt” Vorbereitende Untersuchungen mit dem Ergebnis der Erweiterung der Sanierungsgebiete Neustädter Markt und Neuschönefeld durchgeführt.

Im Bericht zu den Vorbereitenden Untersuchungen, die auch mit dem Konzeptionellen Stadtteilplan abgestimmt wurden, werden die neuen Sanierungsgebietsgrenzen, Leitprojekte in Aktionsschwerpunkten und lokale Maßnahmen aufgeführt.

 

Leipziger Osten, Stadtteilmanagement, Quartiersmanagement, Soziale Stadt