www.leipziger-osten.de
http://www.leipziger-osten.de/
content/stadt-umbauen/tag-der-staedtebaufoerderung/

Tag der Städtebauförderung in Leipzig

Der bundesweit organisierte Tag der Städtebauförderung findet 2017 zum dritten Mal statt – am Samstag, 13. Mai 2017. In Leipzig lädt die Stadt gemeinsam mit Akteuren vor Ort in den Leipziger Osten ein – Motto „Stadterneuerung on Tour”.

„Stadterneuerung on tour”

13.05.2017 | 13.00 bis 13.30 Uhr
Auftakt im Stadtteilladen
IC-E InfoCenter Eisenbahnstraße
Eisenbahnstraße 49, 04315 Leipzig

Leipzigs Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau gibt den Startschuss für die Veranstaltungen im Leipziger Osten am Tag der Städtebauförderung 2017.

Zur ausführlichen Einladung

Ausstellung: Neues im Leipziger Osten

13.05.2017 | 13.30 bis 17.00 Uhr
IC-E InfoCenter Eisenbahnstraße
Eisenbahnstraße 49, 04315 Leipzig

Die Ausstellung widmet sich aktuellen Projekten im Leipziger Osten. Sie zeigt die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements und die Konzepte, die dahinter stehen. Im Blickpunkt stehen die Kernprojekte ebenso wie die richtungsweisenden Vorhaben der nächsten Jahre, zum Beispiel die Großvorhaben Parkbogen Ost und die geplante Quartiersschule auf dem künftigen Campus Ihmelsstraße.
 

Eine cineastische Zeitreise durch den Leipziger Osten

13.05.2017 | 13.30 bis 17.00 Uhr
IC-E InfoCenter Eisenbahnstraße 
Eisenbahnstraße 49, 04315 Leipzig

In einer Endlosschleife läuft im IC-E ein ca. 45-minütiger Film mit Sequenzen des Leipziger Ostens – beginnend um 1990. Gezeigt werden zum Teil authentische Aufnahmen, die die Entwicklung über ein Vierteljahrhundert begleiten. Der Zusammenschnitt aus teilweise unveröffentlichten Dokumentationen des Leipziger Amtes für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung gibt einen guten Einblick in die geleistete Arbeit. In dieses „Zeitkino“ der Stadterneuerung kann man jederzeit ein- und aussteigen.
 

Rundgang: Jenseits von Spielhallen & Co

13.05.2017 | 14.00 bis 16.00 Uhr
Start: IC-E InfoCenter Eisenbahnstraße
Eisenbahnstraße 49, 04315 Leipzig

In der Wirtschaft zeigt sich das Wachstum vor allem in neuen Qualitäten: Junge Leute bringen mit ausgefallenen Ideen spannende, innovative Angebote in das Gebiet. Entdecken Sie bei dem Rundgang die Lebendigkeit und Vielfalt der Eisenbahnstraße in einmaliger Atmosphäre. An fünf Beispielen zeigen Unternehmer gemeinsam mit dem Arbeitsladen-Team, wie Wirtschaften und Unternehmen im Leipziger Osten unterstützt werden.
Um Anmeldung wird gebeten: osten@arbeitsladenplus.de
 

Rundgang: Vom Hausprojekt zur Eigentumswohnung

13.05.2017 | 14.00 bis 16.30 Uhr
Start: IC-E InfoCenter Eisenbahnstraße
Eisenbahnstraße 49, 04315 Leipzig

Wie kann Wohnungspolitik sozialverträglich gestaltet werden? Warum muss bezahlbarer Wohnraum erhalten bleiben?
Diese und viele andere Fragen rund ums Wohnen können bei dem Rundgang durch den Leipziger Osten beantwortet werden. Wir laden zu einem kritischen Blick hinter die Kulissen ein. Gezeigt werden Beispiele von Modernisierungen und den damit einhergehenden Folgen sowie Möglichkeiten einer sozialverträglichen Stadtentwicklung.
 

Der andere Leipziger Osten – Überraschende Einblicke. Erkundung mit dem Fahrrad

13.05.2017 | 14.00 bis 18.30 Uhr
Start: IC-E InfoCenter Eisenbahnstraße
Eisenbahnstraße 49, 04315 Leipzig

Wichtigster Grundstein erfolgreicher Städtebauförderung sind die aktiven und engagierten Akteure vor Ort. Sie helfen, die finanziellen Mittel von Bund und Land sinnvoll im Stadtteil einzusetzen und damit positive Dinge zu bewegen. Bei dieser Radtour wird gezeigt, wie vielfältig das Spektrum aktiver, engagierter und oftmals ehrenamtlicher Initiativen und Akteure in den Ortsteilen des Leipziger Ostens ist. Von kleinen Nachbarschaftsinitiativen über professionelle Unterstützungsangebote bis hin zu den großen Visionen für die Bewohner auch der umliegenden Stadtteile.
Doch wollen wir auch den ehrlichen Blick bewahren und Bewohner zu Wort kommen lassen, die gemeinsame Lösungen für soziale Herausforderungen suchen. Kurzum, wir laden ein zu einer (ent-)spannenden Fahrradtour, die auch kleine (Essens-)Pausen und einen filmischen Abschluss nicht missen lässt.
- Klingt interessant?
- Sie wollen dabei sein?
Dann melden Sie sich doch bitte bis zum 30. April unter folgender Adresse an: paula.hofmann@leipziger-osten.de
 

Frühlingsfest - Die Feuerwache stellt sich vor

13.05.2017 | 14.00 bis 18.00 Uhr
Alte Feuerwache
Gregor-Fuchs-Straße 43, 04318 Leipzig

Die IG Ostwache macht sich seit einiger Zeit Gedanken zur Nachnutzung der Alten Feuerwache Ost. Geplant ist ein Nachbarschaftszentrum, welches Raum für kleinere Gewerbe, Theater- und Kunstprojekte und soziale Initiativen bieten soll. Grundsätzlich sollen dabei die möglichst große Öffnung für die Nachbarschaft und die Gelegenheit zur Mitwirkung eine Rolle spielen.
Am 13. Mai wird auf dem Gelände der Feuerwache ein Frühlingsfest stattfinden. Es werden Projekte, Möglichkeiten und Visionen der künftigen Nutzung vorgestellt und Theater und Musik gespielt. Natürlich gibt es auch Kaffee, Kuchen und passend zur Jahreszeit Maibowle.
 

Fachtagung: Der Leipziger Osten wächst - Stadtentwicklung sozialverträglich!? 

13.05.2017 | 14.00 bis 17.00 Uhr 
ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH
Bogislawstraße 20, 04315 Leipzig

In der Leipziger Stadtgesellschaft und in den regionalen Medien wird immer wieder die Frage diskutiert, ob in Stadtteilen wie z. B. Plagwitz oder dem Leipziger Osten Gentrifizierung stattfindet. Mit diesem Begriff werden zum einen die bauliche Aufwertung von Stadtteilen, das Auftauchen kreativer Milieus und die Entstehung urbaner Vielfalt assoziiert. Zum anderen steht Gentrifizierung aber auch für die Verdrängung sozial schwächerer Bevölkerungsgruppen.
Dieser Fachtag widmet sich der Thematik der wachsenden Stadt und deren Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt mit Blick auf den Leipziger Osten und soll die vielfältigen Aspekte aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten und die Grundlage für eine sachliche Diskussion mit Politik, Bevölkerung und Initiativen bieten.

Zur Einladung/News

Möchten Sie an der Fachtagung teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte bis zum 10.05.2017 unter anika.franke@leipzig.de an.
 

Rundgang Visionen werden Wirklichkeit: Der Parkbogen Ost und die Quartiersschule

13.05.2017 | 14.30 bis 16.30 Uhr
Start: Alte Feuerwache
Gregor-Fuchs-Straße 43, 04318 Leipzig

Die Instandsetzung von Baudenkmalen und Revitalisierung von Brachflächen in Interaktion mit der Bevölkerung stellt die Stadt Leipzig immer wieder vor neue Herausforderungen. Am Beispiel der beiden aktuellen Großprojekte des Leipziger Ostens werden den Interessierten der aktuelle Stand sowie die weiteren Schritte zur Umsetzung erläutert.
Mit dem Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung begeben Sie sich auf den spannenden Weg und erhalten Ein- und Ausblicke auf die beiden Projekte. Die Route führt von der Alten Feuerwache auf dem ehemaligen Bahndamm über das Sellerhäuser Viadukt nach Norden und durch die Kleingartenanlage zurück zum Ausgangspunkt.
Festes Schuhwerk nicht vergessen!
Um Anmeldung wird gebeten: jana.reinsch@leipzig.de
 

Kino im ehemaligen Kino der Jugend

13.05.2017 | 20.30 bis 23:00 Uhr
Kino der Jugend
Eisenbahnstraße 162, 04315 Leipzig

Fast 60 Jahre lang besuchten die Leipziger das „Kino der Jugend” (zuvor: „Fortuna-Lichtspiele”) in der Eisenbahnstraße 162, bevor der Betrieb 1987 eingestellt werden
musste. Ambitioniertes Ziel ist aktuell nicht nur der Erhalt des Gebäudes. Das ehemalige Kino soll auch als multifunktionaler Kulturort wiederbelebt werden.
Dafür engagiert sich der aus der IG Fortuna hervorgegangene Fortuna – Kino der Jugend e. V. und wird gemeinsam mit dem ASW am Tag der Städtebauförderung zum Open-Air-Kino auf dem Gelände einladen.
Gezeigt wird der Film „Die Liebe zum Schrott”. Er erzählt die Zeit 12 Jahre nach der Wende. Hat das goldene Zeitalter im Osten angefangen? Vielleicht für einige. Die Verstoßenen der Wende und der Gesellschaft haben sich in bestimmte Stadtteile zurückgezogen. Es sind die sogenannten Problemstadtteile, in denen sich Arbeitslosigkeit, Kriminalität und Rechtsradikalität breit machen und die von der Öffentlichkeit gerne gemieden oder verleugnet werden. Doch kann man diese Viertel so pauschalisieren?
Entstanden ist eine Sammlung von Impressionen und Lebensgeschichten aus einem Alltag zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Nach oben

Der bundesweite Tag der Städtebauförderung bietet teilnehmenden Kommunen eine zusätzliche Bühne zur Präsentation ihrer Vorhaben. Dieser Aktionstag bietet Gelegenheit für Bürgerbeteiligung und stellt Öffentlichkeit für aktuelle Projekte der Stadterneuerung her.

Die Ausgestaltung der einzelnen Veranstaltungen bleibt den teilnehmenden Kommunen weitgehend freigestellt. Allein ein inhaltlicher Zusammenhang zu Maßnahmen der Städtebauförderung sollte gegeben sein. Die Projekte und Veranstaltungen sind zudem als normaler Bestandteil einer Gesamtmaßnahme förderfähig.


Nach oben

 

Leipziger Osten, Stadtteilmanagement, Quartiersmanagement, Soziale Stadt