www.leipziger-osten.de
http://www.leipziger-osten.de/
content/stadterneuerung-wohnen/projekte-der-stadterneuerung/umgestaltung-der-margaretenstrasse/

Umgestaltung der Margaretenstraße

Die Margaretenstraße in Neustadt-Neuschönefeld zwischen Elsa- und Reclamstraße kann im kommenden Jahr saniert und umgestaltet werden. Die Kosten in Höhe von 270.000 Euro werden aus sogenannten Ausgleichsbeträgen finanziert. Diese werden von den anliegenden Grundstückseigentümer:innen gezahlt

Vorgesehen ist etwa, dass die 4,75 Meter breite Fahrbahn eine neue Asphaltdecke erhält, beiderseits schließen sich zwei Meter breite Parkflächen aus Betonpflaster an. Auf der Margaretenstraße gilt Tempo 30, weshalb der Radverkehr auch künftig auf der Fahrbahn nicht gesondert geführt wird. Die Gehwege erhalten jeweils eine Breite von mindestens 2,50 Meter und werden mit kleinformatigen Betonplatten befestigt, die in Streifen von Mosaikpflaster eingefasst sind.

Mehr Informationen erhalten Sie hier:
https://www.leipzig.de/presse/medieninformationen/medieninformation?tx_ewerkpressrelease_pressrelease%5Baction%5D=show&tx_ewerkpressrelease_pressrelease%5Bcontroller%5D=PressRelease&tx_ewerkpressrelease_pressrelease%5BpressRelease%5D=13589&cHash=33e66b2f3bb48d891c6b6a0474c63c36

 

Leipziger Osten, Stadtteilmanagement, Quartiersmanagement, Soziale Stadt