www.leipziger-osten.de
http://www.leipziger-osten.de/
content/aktuelles/newsarchiv/newsarchivdetails/

Newsarchiv

2. Oktober 2012: Grundbucheintrag erfolgt - los geht's im Pöge-Haus

Das ambitionierte Sanierungsvorhaben in dem bereits bestens bekannten kreativen Haus am Neustädter Markt geht in die Vollen

Das Pöge-Haus in der Hedwigstraße 20 am Neustädter Markt tritt zunehmend als Ort für kreative Geister im Leipziger Osten auf den Plan.

Der ursprünglich zweckorientierte Wohnhausbau des späten 19. Jahrhunderts ist durch Funktion, Architektur und Erscheinung geprägt, aber auch durch aktuellen, seit Mitte der 1990er Jahre anhaltenden Leerstand.

Bereits am 7. Juli 2012 lud die Bauherrengemeinschaft im Rahmen des diesjährigen Kunstfestes am Neustädter Markt zum symbolischen Bauauftakt-Treffen im Pöge-Haus ein. Nun sind alle Hürden genommen, die Komplettsanierung kann in die Vollen gehen.

Bis Ende 2013 soll sich das Gesicht des Hauses runderneuert haben. In den oberen drei Etagen plus ausgebautem Dachboden werden kreative Menschen unterschiedlichster Provenienz wohnen und zum Teil auch arbeiten. In Erdgeschoss und 1. OG führt der Pöge-Haus e. V. das Zepter, wo sich Veranstaltungsräume, ein Café und Mietateliers und -arbeitsräume befinden.

Das Kunstfest Kunst am Markt erkannte das Potenzial des Hauses. Seit 2009 entdecken junge KünstlerInnen den Reiz des Pöge-Hauses und des Quartiers Leipziger Osten immer wieder neu. Dabei haben Raumwirkungen geografisch wie sozial eine große Bedeutung. Künftig wird sich die Rolle des sanierten und bewohnten Pöge-Hauses im Kontext von Kunst am Markt ändern.


Projektseite Sanierung Pöge-Haus
Facebook-Seite des Pöge-Hauses 



 

Leipziger Osten, Stadtteilmanagement, Quartiersmanagement, Soziale Stadt