www.leipziger-osten.de
http://www.leipziger-osten.de/
content/aktuelles/newsarchiv/newsarchivdetails/

Newsarchiv

Ein Gymnasium für den Leipziger Osten – Bildungscampus Ihmelsstraße?

Mit dem am 16. Mai 2013 gestarteten neuerlichen öffentlichen Diskussionsprozess wollen die Akteure dem Stadtratsbeschluss, im Leipziger Osten ein Gymnasium zu errichten, Nachdruck verleihen.

„Mehrfach hat der Leipziger Stadtrat zwischen 2011 und 2013 beschlossen, ein neues Gymnasium im Leipziger Osten einzurichten. Damit aus dem Votum auch Tatsachen werden, wollen wir mit Ihnen konkrete Vorschläge erarbeiten“, erklärt die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Dementsprechend lädt sie im Stadtteil zu einer Reihe von öffentlichen Diskussionsveranstaltungen ein.

Passus zum Gymnasium im Leipziger Osten:
im Stadtteilentwicklungskonzept für den Leipziger Osten (STEK LeO)
lt. Stadtratsbeschluss v. 20.03.2013 auf S. 82

Zum Auftakt am Donnerstag, 16. Mai 2013, 19.30 Uhr, geht es in der Aula des Beruflichen Schulzentrums 7, Außenstelle Neustädter Straße 1, um das Thema

Neues Gymnasium im Leipziger Osten!
Neubau? Umnutzung? Bildungscampus? Doppelstandort? Quartiersschule?

„Mit der öffentlichen Veranstaltung wollen wir von Bündnis 90/Die Grünen zunächst Angebote der Information zur Standortfrage machen und laden Sie zur 1. Diskussion ein, der weitere Erörterungsrunden zu den Themen Ideen für die Gestaltung, Funktionalität des Schulbaus sowie Aktivitäten aus dem Stadtbezirk zur Förderung der Umsetzung folgen werden.“

Es laden ein: Stadträtin Katharina Krefft (Bü 90/Grüne) und Moderator Stephan Stach (Stadtbezirksbeirat für Bü 90/Grüne in Leipzig-Ost)
Gesprächsgäste: Professor Thomas Fabian (Bürgermeister für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule), Professor Lothar Stock (Dekan der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der HTWK Leipzig), Asena Kahraman (Vorsitzende Bülowviertel e. V.)

Ergebnis:

  • bevorzugter Standort: ehem. Hermann-Liebmann-Schule, Ihmelsstraße (Volkmarsdorf), plus benachbarte Flächen
  • Idee: Errichtung eines Doppelstandortes für Gymnasium und Mittelschule (Campus)
  • Bürgermeister Fabian sagt Beauftragung einer Machbarkeitsstudie zu

Nächstes Treffen: Sonntag, 23. Juni 2013, 15.00 Uhr, im Stadtteilpark Rabet (in Spielplatznähe), Thema: Sammlung konkreter Ideen und Vorschläge für die Ausgestaltung des Standortes, der als „Quartiersschule” außerhalb der Schulzeit allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Stadtteils offen stehen soll

Präsentation dieser Ergebnisse beim 8. Neustädter Frühstück am 7. Juli 2013, 10.30-14.00 Uhr, Neustädter Markt

Katharina Krefft: „Hier entsteht für uns und unsere Gäste die Gelegenheit, frühzeitigst Ideen und Bedarf aus dem Stadtteil abzurufen. Das ist der richtige Weg, den wir mit unseren Gästen gehen wollen und so wollen wir auch weitermachen, um dann dem Oberbürgermeister die Wünsche als wichtige und verbindliche Weichenstellungen übergeben zu können.”



 

Leipziger Osten, Stadtteilmanagement, Quartiersmanagement, Soziale Stadt